Frauenvolksbegehren 2.0 PDF Print E-mail

Eintragungswoche für das Frauenvolksbegehren 2.0
1. - 8. Oktober 2018
Du kannst deine Unterschrift per Bürger*innenkarte bzw. Handysignatur – also auch von zuhause aus – abgeben. In Papierform kann man die Unterschrift unabhängig vom Hauptwohnsitz an jedem Gemeindeamt in Österreich abgeben.
Personen, die bereits eine Unterstützungserklärung für ein Volksbegehren abgeben haben, können keine Eintragungen mehr vornehmen, da eine getätigte Unterstützungserklärung bereits als gültige Eintragung gilt.
https://frauenvolksbegehren.at/

 
Neu am IM-BLOG: Die Ferne - von Hakan Gürses PDF Print E-mail

Die Ferne - von Hakan Gürses

Es ist ein schöner Tag, Freude liegt in der Luft. Alles riecht nach Freiheit und Seelenruhe. Ich kaufe die Zeitung, schlage sie auf.
Schatten treten ein, mitten in der eisigen Nacht. Sie scheinen selbst vereist zu sein, so unbeweglich sind sie und dunkel.
Zwei Raubvögel kreisen über meinem Kopf, sie sehen hungrig aus. Ich staune, denn ich habe keine Angst. Sie fliegen kopfüber herab und nehmen vor mir sanft Platz.

Weiter auf: www.imblog.at

 
Radio Stimme aktuell PDF Print E-mail

RADIO STIMME - DIE SENDUNG DER INITIATIVE MINDERHEITEN

Dienstag, 18.09.2018
20.00 Uhr, Orange 94.0 - das freie Radio in Wien

Europa rückt nach rechts

Rechtsextreme Positionen sind derzeit in Europa auf dem Vormarsch – das zeigen die Ereignisse in Chemnitz ebenso wie der Aufmarsch einer bewaffneten Bürgerwehr in Slowenien und der Wahlausgang in Schweden.
Welche Ideologien und Charakteristiken zeichnen diese Positionen aus? Warum werden sie immer mainstreamfähiger? Was unterscheidet den Rechtsextremismus vom Rechtspopulismus? Und welche Gegenstrategien gibt es? Wir haben uns bei anderen Freien Radios umgehört und bringen unter anderem Analysen von Sprachwissenschaftlerin Ruth Wodak und Journalistin Nina Horaczek.

Read more...
 
Dritter Jenischer Kulturtag PDF Print E-mail

Dritter Jenischer Kulturtag

Gespräche, Vorträge, Musik und Lesung

Schon zum dritten Mal veranstaltet die Initiative Minderheiten Tirol den Jenischen Kulturtag. Auch diesmal mit einem spannenden und abwechslungsreichen Programm. So wird es z.b. um Jenische Selbstorganisierung gehen oder eine Lesung aus einem Roman geben oder Vergleiche zur Situation der Jenischen in anderen Ländern. Wir erwarten Gäste aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Und ganz besonders freuen wir uns, dass aus einem spontanen Zusammentreffen am letztjährigen Jenischen Kulturtag eine MusikerInnenfreundschaft entstanden ist, die heuer bei uns konzertieren wird.

13. Oktober 2018 | ab 12:30 Uhr
Kulturbackstube, die Bäckerei | Dreiheiligenstraße 21a, Innsbruck
freiwillige Spenden

jenischerkulturtag.jpg

 
Tagung Gemeinwesenarbeit: Gemeinschaften bilden: solidarisch, emanzipatorisch, autoritär PDF Print E-mail

Gemeinschaften bilden: solidarisch, emanzipatorisch, autoritär
Fragen der Gemeinwesenorientierung in Bildung, Kultur und Sozialer Arbeit
Tagung: 10. - 12. Oktober 2018

Diese Tagung behandelt Fragen der Gemeinwesenorientierung in Bildung, Kultur und Sozialer Arbeit - zwischen Gemeinschaftssehnsucht und Gesellchaftskritik.

Eine Vielfalt traditioneller und neuartiger Gemeinschaften und Communities versprechen Lösungen gesellschaftlicher Probleme und mehr soziale Bindung: Nachbarschaften, Bildungs- und Kulturvereine, Grätzelaktivitäten, Initiativen in der Flüchtlingshilfe, FoodCoops, Baugruppen, Sozialraumprojekte usw.

Gemeinwesenorientierung in Bildung, Kultur und Sozialer Arbeit findet sich angesichts dieser Entwicklungen in Widersprüchen: Wo hat sie sich als emanzipatorisches Projekt durchgesetzt und wo wird sie bloß autoritär instrumentalisiert, um mit lokalen Gemeinschaften von gesellschaftlicher Verantwortung abzulenken?

Ort: bifeb - Bundesinstitut für Erwachsenenbildung
Bürglstein 1 – 7, 5360 St. Wolfgang, Österreich

Programm

gemeinwesenarbeit.at

 
<< Start < Prev 1 2 3 4 Next > End >>

Page 1 of 4
   
 
 
 
Copyright Initiative Minderheiten 2007